Philippinen

Die Republik der Philippinen liegt im westlichen Pazifischen Ozean und gehört zu Südostasien. Das Südchinesische Meer trennt die Inselgruppe von Vietnam im Westen, die Celebessee von Indonesien im Süden. Das Land bildet den fünftgrößten Inselstaat der Welt nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan.

Von den 7700 Inseln sind 880 davon bewohnt und auf ihnen werden über 170 Sprachen gesprochen.

Die Philippinen liegen auf dem pazifischen "Feuerring" und hat in der Vergangenheit unter zahlreichen Erdbeben und Vulkanausbrüchen gelitten.

 

Ungefähr 83% zählen sich in diesem Land zu den Katholiken, 9% Protestanten, 5% Muslime, 3% Buddhisten und andere.

 

 

Wenn man diese Zahlen betrachtet, könnte man sich fragen, warum machen wir Missionseinsätze auf den Philippinen? Ist es nicht ein Christliches Land?

Versuchen wir aus Christen Christen zu machen? Sie von einer Kirche in die andere zu bekehren?

 

Nein.

Worauf man stößt, ist eine weit verbreitete, traditionelle Religiösität, verbunden mit einem Lebensstil der geprägt ist von Hoffnungslosigkeit, Alkohol, Drogen und dem Kampf ums Überleben.

Eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus, unserem Retter und Erlöser, fehlt den meisten Menschen hier.

Deswegen ist die Verkündigung der "Guten Nachricht" von Jesus ebenso notwendig wie in den anderen Ländern Asiens.

 

In den Gemeinden haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Predigt und Lehre des Wortes Gottes mit Freude und Dankbarkeit aufgenommen wurde.

Besonders die junge Generation ist hungrig nach dem Wort und dem Wirken des Heiligen Geistes.

 

Große Dankbarkeit wurde uns von den Pastoren und Leitern entgegengebracht, die durch unseren Dienst in all den Herausforderungen ermutigt und wieder neu gestärkt wurden

.

 

Evangelisation in Esperanza
´
Erweckungs-Versammlung in Cebu
´
Gemeinde in Esperanza
´
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grace is here Ministries Germany